18.03.2021

Théodore-Ott-Preis: Bewerben bis 31. Mai 2021 möglich

Lesen

Publikationen

11.05.2021

Neuer Kodex zur wissenschaftlichen Integrität

Lesen Schliessen

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz verstehen es als ihre Aufgabe, wissenschaftlich integres Verhalten in der Forschung und Lehre zu fördern und zu guten Rahmenbedingungen beizutragen. Gemeinsam mit swissuniversities, dem Schweizerischen Nationalfonds und Innosuisse veröffentlichen sie den neuen Kodex zur wissenschaftlichen Integrität.

Der Kodex ist in vier Sprachen erhältlich (d/f/i/e). Er beschreibt ein gemeinsames Verständnis wissenschaftlicher Integrität und definiert, welche Verantwortlichkeiten daraus entstehen. SAMW-Präsident Henri Bounameaux empfiehlt: «Lesen, nochmals lesen und vor allem anwenden.» Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Akademien der Wissenschaften Schweiz.

Kodex herunterladen (PDF)

Mehr zum Thema

Ethik

10.05.2021

Wir suchen eine/n Projektverantwortliche/n Medizinethik

Lesen Schliessen

Zusammen mit der Forschungsförderung gehört die Ethik zu den Kerngebieten der SAMW und trägt insbesondere durch die medizin-ethischen Richtlinien zu nationaler Beachtung bei. Per 1. September 2021 suchen wir eine/n Projektverantwortliche/n Medizinethik (80 – 100%).

Wenn Sie über einen Hochschulabschluss verfügen, eine Aus- oder Weiterbildung und Berufserfahrung in Medizinethik haben, gekonnt Projekte leiten und mit zahlreichen Partnern zusammenarbeiten, ist diese Position vielleicht die richtige für Sie oder für eine Person in Ihrem Umfeld. Die künftigen Kolleginnen und Kollegen vom Generalsekretariat finden Sie auf unserer Website, weitere Informationen und die Kontaktperson für Fragen entnehmen Sie der Ausschreibung. Die Frist für Bewerbungen ist Mittwoch, 2. Juni 2021.

Ausschreibung herunterladen (PDF)

Zur Website

Projekte

06.05.2021

Cochrane Library: Erneuerung der Nationallizenz

Lesen Schliessen

Dank den erfolgreichen Verhandlungen von swissuniversities im Auftrag der SAMW konnte die Nationallizenz für die Cochrane Library bis 2024 verlängert werden. Dies ermöglicht allen Interessierten kostenlosen Zugang zu verlässlichen Informationen rund um Gesundheit und Medizin, um fundierte gesundheitsbezogene Entscheidungen zu treffen.

Cochrane unterhält ein Netzwerk aus rund 12’000 Personen, die in mehr als 130 Ländern arbeiten. Gemeinsam erstellen sie seit über 25 Jahren – ohne kommerziell motivierte Finanzierung – systematische Reviews zu medizinischen Forschungsergebnissen und schaffen eine zuverlässige Grundlage für die evidenzbasierte Medizin. Die Nationallizenz für die Cochrane Library wird von der SAMW, dem Bundesamt für Gesundheit, der FMH, den Universitätsbibliotheken und Spitälern finanziert. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.

Mehr zum Thema

Projekte

26.04.2021

Smarter medicine: Top-5-Liste für Allgemeine Innere Medizin im ambulanten Bereich

Lesen Schliessen

Der Trägerverein «smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland», dessen Trägerschaft die SAMW angehört, hat zum Ziel, unnötige medizinische Behandlungen zu verhindern. Er fördert die Erarbeitung von Top-5-Listen, womit Fachgesellschaften Interventionen bestimmen, die ganz zu vermeiden oder nur unter bestimmten Bedingungen anzuwenden sind. Im April 2021 hat die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) eine zweite Liste für den ambulanten Bereich veröffentlicht.

Ein Kernanliegen der Allgemeinen Inneren Medizin ist die bestmögliche Betreuung und Behandlung von zunehmend multimorbiden Patientinnen und Patienten in der Hausarztpraxis und im Spital. Bereits 2014 lancierte die damalige SGIM eine Kampagne zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Schweizer Gesundheitswesen und veröffentlichte 2016 eine erste «Top-5-Liste». Nun doppelt die SGAIM im ambulanten Bereich nach. Die jüngst publizierten Empfehlungen können Sie hier herunterladen, mehr Informationen zur Initiative und die Listen weiterer Fachgesellschaften finden Sie auf der Website von «smarter medicine».

Top-5-Liste für Allgemeine Innere Medizin (PDF)

Zur Website

Akademie

22.04.2021

Internationales: Datenaustausch und Treibhausgase im Gesundheitssektor

Lesen Schliessen

Als Mitglied der Federation of European Academies of Medicine (FEAM) ist die SAMW auch international engagiert. Die FEAM fördert den Austausch unter ihren Mitgliedern zu Fragen der Medizin, biomedizinischen Forschung, Ausbildung und Gesundheit. Im April hat sie zwei von der SAMW mitunterstützte Berichte publiziert, den einen zum Austausch von Gesundheitsdaten, den anderen zur Reduktion von Treibhausgasen im Gesundheitssektor.

In beiden Bereichen ist auch die SAMW aktiv: Durch das Swiss Personalized Health Network (SPHN) setzt sie sich auf nationaler Ebene für den Austausch und die Interoperabilität von Gesundheitsdaten ein. Im Rahmen ihres Positionspapiers «Nachhaltige Entwicklung des Gesundheitssystems» verfolgt sie das Ziel, Gesundheitsfachleute und Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, wie stark Gesundheit und Umwelt zusammenhängen und sich wechselseitig beeinflussen. Weitere Informationen und die Links zu den beiden Berichten finden Sie im heute veröffentlichten Newsletter.

Mehr zum Thema

Akademie

08.04.2021

Entdecken Sie unsere neue Projektübersicht von A–Z

Lesen Schliessen

In ihrer Funktion als Think Tank hat die SAMW zum Ziel, die Reflexion über herausfordernde Themen in der Medizin anzustossen und sinnvolle Entwicklungen mitzugestalten. Eine neue Stichwortliste von A–Z macht die vielfältigen Projekte auf unserer Website einfacher zugänglich.

Im neu strukturierten Menü «Projekte» finden Sie die Themen, mit denen wir uns derzeit beschäftigen oder in den letzten Jahren beschäftigt haben. Dazu lernen Sie unser Netzwerk kennen und erfahren, in welchen Bereichen der Medizin Mitglieder des Akademienverbunds aktiv sind. Schauen Sie vorbei, fragen Sie nach oder teilen Sie uns mit, wenn wir Dinge besser machen können.

Zur Website

Förderung

31.03.2021

Young Talents in Clinical Research: Ausschreibung 2021

Lesen Schliessen

Mit dem Förderprogramm Young Talents in Clinical Research (YTCR) ermöglichen die Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner-Stiftung und die SAMW jungen interessierten Ärztinnen und Ärzten erste Erfahrungen in der klinischen Forschung. 2021 stehen 1 Million Franken zur Verfügung, um Nachwuchskräften zuerst «protected research time» und später die Umsetzung eines eigenen Forschungsprojekts zu finanzieren. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2021.

Mit den beiden Instrumenten «beginner grants» und «project grants» ermöglicht das YTCR-Programm eine zweistufige Unterstützung für Assistenzärztinnen und -ärzte, die ergänzend zur klinischen Tätigkeit erste Forschungserfahrungen sammeln möchten. Detaillierte Informationen zu den angepassten Teilnahmebedingungen, zur Gesuchseingabe und zum Evaluationsverfahren finden Sie im aktualisierten Programmreglement, auf unserer Webseite und in den FAQ.

Reglement herunterladen (PDF)

Zum Förderprogramm

Publikationen

24.03.2021

Der SAMW-Jahresbericht 2020 ist online

Lesen Schliessen

Selbstverständlich war das Berichtsjahr auch für die SAMW von den Fragen rund um die Covid-19-Pandemie geprägt. Aber nicht nur: von A wie Autonomie bis Z wie Zusprachen haben wir 2020 Themen bearbeitet, Publikationen veröffentlicht, Förderprogramme umgesetzt und Preise verliehen. Details finden Sie übersichtlich aufbereitet in unserem Online-Jahresbericht.

Wer lieber druckt statt klickt, hat die Möglichkeit, ein druckfähiges PDF des Jahresberichts herunterzuladen. Wir wünschen viel Vergnügen beim Entdecken und Wiederentdecken der Meilensteine 2020, die unser Engagement für die Wissenschaft, die Medizin und die Gesellschaft widerspiegeln.

Zur Website