Agenda

Agenda

ABGESAGT // VERSCHOBEN – The Future of Health Services Research in Switzerland

Dienstag, 28. April, Bern

ABGESAGT // VERSCHOBEN – Die Versorgungsforschung (Health Services Research) wird in der Schweiz seit einigen Jahren gefördert, zuerst mit einem SAMW-Förderprogramm (2012-2016), aktuell im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms «Gesundheitsversorgung» (NFP 74) und der Nationalen Strategie gegen Krebs.

 

Die Konferenz «The Future of Health Services Research in Switzerland» bietet Gelegenheit für Vernetzung, um den Wissenstransfer und die Zusammenarbeit zwischen den Forschenden zu fördern. Neben Inputreferaten sind Networking-Sessions und interaktive Formate Teil des Programms, um die Entwicklungen und Herausforderungen der Versorgungsforschung in der Schweiz aktiv zu diskutieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Tagungswebsite. Dort würden Sie auch erfahren, wenn ein Verschiebedatum feststeht.

Download Flyer (English) (PDF)

Zur Website

Agenda

«Was ich nicht weiss ... »

Umgang mit Studienergebnissen und Zufallsbefunden

 

Dienstag, 12. Mai 2020, Alte Anatomie Zürich

Wer an einer medizinischen Studie teilnimmt, hat das Recht, über Studienergebnisse informiert zu werden, die ihn oder sie direkt betreffen. Gleichzeitig gilt ein Recht auf Nichtwissen: Man kann ohne Angabe von Gründen auf eine solche Information verzichten. Das Recht auf Nichtwissen ist auch relevant bei sogenannten Zufallsbefunden. Das sind Ergebnisse einer Untersuchung, mit denen man nicht gerechnet hat, die für Betroffene aber wichtig sein könnten.

 

In der Praxis ist das Recht auf Wissen bzw. das Recht auf Nichtwissen nicht so einfach umzusetzen. Deshalb laden die SAMW und die «Alte Anatomie – Forum für Medizin & Gesellschaft» zur Diskussion mit Expertinnen und Experten aus Medizin, Ethik und Recht ein. Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Alten Anatomie.

Download Flyer (PDF)

Zur Website

Agenda

Vernetzungsanlass: Klinische Ethik in der Schweiz

Mittwoch, 27. Mai 2020, Bern

Die klinische Ethik ist in der Schweiz gut etabliert, in vielen Institutionen des Gesundheitswesens gibt es Ethikkommissionen, Ethikfachstellen oder Ethikforen. Sie führen Fallbesprechungen
und Weiterbildungen durch, erarbeiten interne Leitlinien und Empfehlungen.

 

Der Vernetzungsanlass der SAMW bietet einen Überblick zum aktuellen Stand und fragt nach. Mit welchen Methoden wird klinische Ethik umgesetzt? Durch wen, mit welcher institutionellen Verankerung und wie erfolgreich? Wo führt die Zukunft hin, welche Weiterentwicklung wird angestrebt? Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, eine Anmeldung erforderlich.

Programm: Klinische Ethik in der Schweiz (PDF)

Anmeldung

Agenda

Swiss Summer Academy in Palliative Care Research

26. – 28. August 2020, Murten

Das Forschungsnetzwerk «palliative care research switzerland» organisiert die «Summer Academy» für Doktoranden, Post-Docs und weitere Forschende im Bereich End-of-Life- und Palliative-Care-Forschung. Die Veranstaltung soll den Wissensaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Disziplinen fördern, Aus- und Weiterbildung anbieten und als Plattform für die Vernetzung und Entwicklung neuer Projekte dienen. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Veranstalters.

Zur Website