Forschung in Palliative Care

Überzeugt, dass qualitativ hochwertige Forschung zu einer besseren klinischen Praxis beiträgt, hat die SAMW von 2014 bis 2018 das Förderprogramm «Forschung in Palliative Care» durchgeführt. Die Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner-Stiftung und die Stanley Thomas Johnson Stiftung stellten jährlich einen Betrag von rund einer Million Franken zur Verfügung, um Forschungsprojekte zu unterstützen oder Forschungsaufenthalte im Ausland und Wissenstransfer zu ermöglichen.

Mit fünf Ausschreibungen wurden insgesamt 34 Forschungsprojekte unterstützt und vier Stipendien für Ausbildungs- und Forschungsaufenthalte im Ausland zugesprochen. Die letzte Ausschreibung fand 2018 statt, Unterstützungsbeiträge laufen noch bis ins Jahr 2022. Die Synopsis bietet eine Übersicht über alle Beitragsempfänger/-innen.

 

Details zu den geförderten Forschungsbereichen, Evaluationskriterien und zum Evaluationsprozess sind im Programmreglement beschrieben.

 

Forschungssymposium November 2019

Um die Ergebnisse der geförderten Projekte und jüngste Entwicklungen der Palliative-Care-Forschung in der Schweiz bekanntzumachen, organisiert die SAMW in Zusammenarbeit mit palliative ch am Donnerstag, 21. November 2019, ein Symposium in Bern. Es bietet Gelegenheit für den Erfahrungsaustausch im interprofessionellen Kontext und darüber, wie der Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis und die künftige Finanzierung der Palliative-Care-Forschung in der Schweiz sichergestellt werden können.

 

Details erfahren Sie im Programm (pdf), Anmeldungen sind bis zum 7. November 2019 möglich.

 

Zur Online-Anmeldung

 

 

Programm Symposium «Research in Palliative Care»

KONTAKT

Dr. Myriam Tapernoux
Ressortleitung