Käthe-Zingg-Schwichtenberg-Fonds

Seit 2006 unterstützt die SAMW mit Mitteln aus dem KZS-Fonds Forschungsprojekte auf dem Gebiet der bio-medizinischen Ethik, namentlich der klinischen Ethik und Public-Health-Ethics. Die Ausschreibungen erfolgen jährlich und sind entweder thematisch offen gestaltet und primär auf Nachwuchsforschende ausgerichtet oder inhaltlich auf ein vorgegebenes Thema fokussiert.

2017 erfolgte die Ausschreibung für Zusprachen aus dem KZS-Fonds thematisch zu den «Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beziehung Patienten – Health Professionals». Insgesamt stand ein Betrag in der Höhe von CHF 250’000.– zur Verfügung. Aus 28 eingereichten Gesuchen hat die zuständige Kommission vier Projekte zur Förderung ausgewählt. Die Synopsis der Beitragsempfänger/innen bietet eine Übersicht über alle unterstützten Projekte seit 2007.

 

Die nächste Ausschreibung ist im Frühling 2018 vorgesehen. Detaillierte Informationen werden auf dieser Website und via Newsletter kommunizert.

 

 

 

 

KONTAKT

Dr. Myriam Tapernoux
Ressortleitung