Förderung

Der Bund anerkennt die SAMW gemäss Art. 4 des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes von 2012 als Forschungsförderungsinstitution. Die finanziellen Mittel der SAMW erlauben keine Unterstützung von grossen Forschungsprojekten; hierfür ist der Schweizerische Nationalfonds zuständig.

Durch verschiedene Fonds und Programme fördert die SAMW, meist in Zusammenarbeit mit anderen privaten Stiftungen, Forschung in den folgenden Bereichen:

  • Junge forschungsinteressierte Ärztinnen und Ärzte: MD-PhD-Programm
  • Nachwuchs in klinischer Forschung: Förderprogramm
  • Forschung in Palliative Care: Förderprogramm (2018 beendet)
  • Versorgungsforschung im Gesundheitswesen: Förderprogramm (2016 beendet)
  • Biomedizinische Ethik: KZS-Fonds
  • Medizinische Bildgebung: Helmut-Hartweg-Fonds
  • Neurowissenschaften: Robert-Bing-Preis, Théodore-Ott-Fonds, Théodore-Ott-Preis

 

 

Für alle Fonds und Programme müssen die Gesuche online registriert werden. Weitere Informationen und das entsprechende Formular finden Sie auf der Seite des jeweiligen Fonds bzw. Förderprogramms. Nutzen Sie dazu das Menü oben links.

 

 

Nächste Eingabetermine auf einen Blick

Nationales MD-PhD-Programm: 15. Dezember 2019 (jährlich)

Robert-Bing-Preis: Frühling 2020 (alle zwei Jahre)

Théodore-Ott-Fonds: Frühling 2020 (alle zwei Jahre)

Käthe-Zingg-Schwichtenberg-Fonds: Frühling 2020 (jährlich)

Stern-Gattiker-Preis: Frühling 2020 (alle zwei Jahre)

Young Talents in Clinical Research: Juni 2020 (letzte Ausschreibung)

Théodore-Ott-Preis: Sommer 2021 (alle fünf Jahre)

Helmut-Hartweg-Fonds: keine Ausschreibung (nicht ausreichender Börsenertrag)

Forschung in Palliative Care: keine Ausschreibung mehr

 

 

KONTAKT

Dr. Myriam Tapernoux
Ressortleitung