Schweizer Forum für ein nachhaltiges Gesundheitssystem

SAMW » Projekte » Projekte A–Z » Forum nachhaltiges Gesundheitssystem

Als Follow-up des Positionspapiers zur umweltbewussten Gesundheitsversorgung (2022) organisiert die SAMW am 8. Juni 2023 im Eventforum Bern eine Tagung mit dem Titel «Schweizer Forum für ein nachhaltiges Gesundheitssystem: Wie kann der Wandel gelingen?». Dabei sollen bereits bestehende Initiativen präsentiert und Anregungen für weitere Aktionen gegeben werden.

Ziel des Forums ist es, eine Gemeinschaft von Gesundheitsfachleuten zu bilden, die sich für einen ökologischen Wandel der Gesundheitsversorgung in der Schweiz einsetzt.

 

Die Gesundheit des Menschen leidet immer mehr unter Umweltschäden. Gleichzeitig trägt auch die Gesundheitsversorgung erheblich zur aktuellen Klimakrise bei. Zudem ist zu beobachten, dass das Gesundheitssystem bei der Erbringung hochwertiger, wirksamer, effizienter und gerechter Versorgungsleistungen auch an seine Grenzen stösst. Wie lässt sich die Gesundheitsversorgung so umgestalten, dass sie nachhaltiger wird und die planetaren Grenzen nicht überschreitet? Dieser Frage hat die SAMW ein Positionspapier gewidmet.

 

Das Positionspapier enthält sieben Vorschläge, mit denen die verschiedenen Akteure des Gesundheitssystems einen Rahmen für ihre Überlegungen und die Gelegenheit erhalten sollen, konkrete und praxisnahe Massnahmen für einen ökologischen Wandel der Gesundheitsversorgung zu erarbeiten.

 

Call for Abstracts

Für das Forum vom 8. Juni 2023 in Bern lanciert die SAMW einen «Call for Abstracts». Eingabefrist: 28. Februar 2023.

 

Sind Sie an einem innovativen, kreativen oder ehrgeizigen Projekt beteiligt, das einem der sieben Vorschläge im Positionspapier entspricht? Arbeiten Sie im Bereich Medizin, Gesundheitswissenschaften, Human-, Gesellschafts- oder Umweltwissenschaften? Dann beteiligen Sie sich mit Ihrem Projekt am Forum.

 

Möglich ist entweder eine aktive Präsentation oder das Ausstellen eines Posters. Die überzeugendste Idee wird von einer Fachjury mit einem Preis über 1000 CHF ausgezeichnet.

 

Evaluationskriterien

  • Es handelt sich um ein laufendes oder abgeschlossenes Projekt.
  • Das Projekt bezieht sich auf einen oder mehrere Vorschläge aus dem SAMW-Positionspapier (Download weiter oben).
  • Das Projekt wird von einer oder mehreren Schweizer Institutionen (Hochschulen, öffentliche Einrichtungen oder Privatwirtschaft) getragen.
  • Das Projekt muss einen Bezug zu einer der folgenden Disziplinen haben: Gesundheitswissenschaften, Medizin, Human-, Gesellschafts- oder Umweltwissenschaften.
  • Das Projekt zeichnet sich durch seine Originalität und/oder seinen Innovationscharakter aus.
  • Die Ziele hinsichtlich der erwarteten Verkleinerung des ökologischen Fussabdrucks oder der Art und Weise, wie unsere Beziehung zur Umwelt im Zusammenhang mit der Gesundheit verändert werden soll, werden klar beschrieben.
  • Der Antrag behandelt die wichtigsten Erfolgsfaktoren sowie mögliche Hindernisse, die bei der Umsetzung des Projekts zu erwarten sind.
  • Der Antrag präsentiert den Mehrwert des Projekts für die Gesundheitsversorgung auf überzeugende Weise.

 

Details zur Eingabe der Abstracts

Bitte benutzen Sie das Online-Formular, um Ihr Projekt einzureichen.

 

Die Entscheidungen werden Ende April 2023 bekannt gegeben.

 

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei Valérie Clerc, Generalsekretärin der SAMW: v.clerc@samw.ch.

 

 

Wer steht hinter dem Forum?

Steuerungsgruppe

Prof. Nicolas Senn, Unisanté, UNIL (Präsident)

Bea Albermann, Health for Future Switzerland, Medizinstudierende

Dr. Bernhard Aufdereggen, Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz

Michael Balavoine, Médecine & Hygiène

Valérie Clerc, SAMW, Organisation

Dr. Julia Gonzalez, Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit, UNIL

Dr. Christian Abshagen, Leiter Fachstelle Nachhaltigkeit, USB

Julia Scheibenreif, Administration und Organisation

 

 

Wissenschaftlicher Ausschuss

Bea Albermann, USZ (Vertreterin der Medizinstudierenden, Co-Präsidentin)

Prof. Nicolas Senn, Unisanté, Unil (Familienmedizin, Co-Präsident)

Michael Balavoine, Médecine & Hygiène (Kommunikation)

Valérie Clerc, SAMW (Co-organisation)

Prof. Manuela Eicher, Unil (Pflegewissenschaften)

Prof. Miodrag Filipovic, Kantonsspital St. Gallen (Intensivmedizin)

Dr. Julia Gonzalez, UNIL (Nachhaltigkeit)

Prof. Yves Harder, EOC (Chirurgie)

Prof. Yves Jackson, Unige (Community Health)

Prof. Nelly Niwa, UNIL (Nachhaltigkeit)

Dr. Yannis Papadaniel, FRC (Patientinnen und Patienten)

Prof. Nicole Probst-Hensch, Swiss TPH (Public Health)

Prof. Milo Puhan, USZ (Public Health)

Daniel Scheidegger, SAMW (ehemaliger Präsident der SAMW)

Julia Scheibenreif (Administration und Organisation)

 

 

KONTAKT

lic. phil. Valérie Clerc
Generalsekretärin
Tel. +41 31 306 92 71