Zentrale Ethikkommission

SAMW » Porträt » Kommissionen » Zentrale Ethikkommission

Auftrag

Die Zentrale Ethikkommission (ZEK) antizipiert und diskutiert ethische Herausforderungen der Medizin. Sie orientiert sich an den Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene und fördert den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit mit verwandten Institutionen. Die ZEK tagt, sooft die Geschäfte es erfordern, in der Regel jedoch vier Mal jährlich. Gemäss Statuten hat sie die folgenden Hauptaufgaben:

  • Stellungnahme zu medizinisch-ethischen Fragen, die aufgrund aktueller Ereignisse von öffentlichen oder privaten Institutionen oder von Einzelpersonen an die SAMW herangetragen werden.
  • Ausarbeitung von medizin-ethischen Richtlinien als Hilfestellungen für die medizinische Praxis oder die biomedizinische Forschung.

 

Erarbeitungsprozess medizin-ethischer Richtlinien

Im Rahmen ihrer Sitzungen – teilweise unter Einbezug von Gastreferenten – diskutiert die ZEK Gebiete, in denen sich medizin-ethische Probleme abzeichnen, und berät über das Erstellen neuer bzw. die Revisionen vorhandener Richtlinien.

 

Zur Ausarbeitung von Richtlinien setzt die ZEK eine interdisziplinär zusammengesetzte Subkommission ein. Diese erarbeitet einen Richtlinien-Entwurf. Nach Genehmigung durch die ZEK, den SAMW-Vorstand und Senat wird der Entwurf einer öffentlichen Vernehmlassung bei betroffenen Personen, Organisationen und Institutionen unterworfen. Die Subkommission prüft die eingegangenen Stellungnahmen und trägt diesen so weit möglich und sinnvoll Rechnung.

 

Schliesslich werden die Richtlinien nach Zustimmung durch ZEK und Vorstand dem Senat zur definitiven Verabschiedung vorgelegt; die endgültige Fassung wird in der Schweizerischen Ärztezeitung veröffentlicht.

 

Zusammensetzung der Zentralen Ethikkommission

Prof. Dr. med. Jürg Steiger, Basel, Präsident

Susanne Brauer, PhD, Zürich, Vizepräsidentin

lic. theol., Dipl.-Biol. Sibylle Ackermann, Bern (ex officio)

Prof. Dr. iur. Regina Aebi-Müller, Luzern

Dr. med. Klaus Bally, Basel

PD Dr. med. Eva Bergsträsser, Zürich

Prof. Dr. med. Christophe Büla, Lausanne

Dr. med. Monique Gauthey, Genf

Dr. med. Ariane Giacobino, Genf 

Prof. Dr. med. Irene Hösli, Basel

Prof. Dr. med. Dr. phil. Paul Hoff, Zürich

Dr. med. Hans Neuenschwander, Lugano

Prof. Dr. med. Fred Paccaud, Lausanne

lic. iur. Michelle Salathé, MAE, Bern (ex officio)

Bianca Schaffert, MSN, Schlieren

Prof. Dr. med. Daniel Scheidegger, Bern (ex officio)

Dr. rer. medic. Ewald Schorro, Freiburg

PD Dr. med. Martin Siegemund, Basel

PD Dr. med. Yvan Vial, Lausanne

Prof. Dr. med. Hans Wolff, Genf

 

Alle ZEK-Mitglieder haben ihre Interessensbindungen offengelegt in Übereinstimmung mit den Richtlinien «Zusammenarbeit Ärzteschaft-Industrie»; auf Anfrage wird Einsicht gewährleistet.

 

 

 

KONTAKT

lic. iur. Michelle Salathé
Leitung Ressort Ethik