Théodore-Ott-Fonds

Dieser Fonds geht auf den Arzt Théodore Ott (1909 – 1991), Professor für Neurologie in Lausanne, zurück. Entsprechend der letztwilligen Verfügung des Stifters werden Projektgelder und Beihilfen an junge Forscher/innen oder Forschergruppen ausgerichtet, die im Bereich der neurologischen Grundlagenforschung tätig sind und besonders förderungswürdige Forschungsvorhaben präsentieren.

Aufgrund der Wünsche des Stifters werden jüngere (bis 45-jährige) Schweizer Forschende oder Forschergruppen bevorzugt, die ihr Projekt grossteils an Hochschulen in der Schweiz durchführen wollen, wobei teilzeitliche Auslandaufenthalte für die Förderung der internationalen Zusammenarbeit zulässig sind.

 

Wegen der schlechten Börsenlage werden im Jahr 2017 keine Gelder aus dem Théodore-Ott-Fonds ausgeschüttet. Nächster Eingabetermin für Gesuche ist frühestens im Frühjahr 2018.

 

Link zur Evaluationskommission

 

 

 

KONTAKT

Dr. Myriam Tapernoux
Leitung Ressort Wissenschaft
Tel. +41 31 306 92 76