Bei Fragen wenden Sie sich bitte an 
Dr. Michael Röthlisberger
Ressort Forschung,
Tel. 061 269 90 30

Grundsätze

Der Bund anerkennt die SAMW gemäss Art. 5 des Forschungsgesetzes von 1991 als «Institution der Forschungsförderung».

Die finanziellen Mittel der SAMW erlauben keine Unterstützung von grossen Forschungsprojekten; hierzu ist der Schweizerische Nationalfonds zuständig. Durch verschiedene Fonds kann die SAMW Forschungsprojekte im Bereich Versorgungsforschung im Gesundheitswesen (Förderprogramm Versorgungsforschung), im Bereich der Neurowissenschaften (Ott-Fonds), im Bereich der medizinischen Bildgebung (Hartweg-Fonds) sowie im Bereich der Ethik (KZS-Fonds) mit Beiträgen bis max. Fr. 60'000.- unterstützen.

Im Rahmen des MD-PhD-Programms sowie im Rahmen der Stiftung SSMBS richtet die SAMW Stipendien für Nachwuchsforschende aus.

Ausserdem können Gesuche um finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen oder Publikationen an die SAMW gerichtet werden (Fördertopf «Event&Print»). Der max. zugesprochene Betrag beträgt in der Regel Fr. 5'000.-. Gesuche um grössere Beträge müssen durch den Vorstand genehmigt werden.

Generell müssen für die Einreichung von Gesuchen die jeweils dafür vorgesehenen Formulare verwendet werden (siehe Box rechts)
Howald Fosco | [tm]