Nachwuchs in klinischer Forschung

Die SAMW und die Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner-Stiftung lancieren gemeinsam das Förderprogramm «Nachwuchs in klinischer Forschung». Ziel ist es, jungen interessierten Ärztinnen und Ärzten eine erste Forschungserfahrung durch «protected research time» und «project grants» zu ermöglichen.

Es gibt derzeit nur wenige Finanzierungsmöglichkeiten, die jungen Medizinerinnen und Medizinern den Einstieg in die klinische Forschung erleichtern. Dabei ist gut ausgebildeter wissenschaftlicher Nachwuchs die Voraussetzung, um die Qualität der klinischen Forschung in der Schweiz zu steigern und langfristig zu sichern. Hier setzt dieses Förderprogramm an und trägt damit auch der Roadmap zur Nachwuchsförderung in der Klinischen Forschung Rechnung, die 2016 vom Bundesamt für Gesundheit veröffentlicht wurde.

 

Das Programm «Nachwuchs in klinischer Forschung» sieht eine zweistufige Förderung vor: Ad-personam Grants ermöglichen «protected research time» für Einsteiger/innen in der klinischen Forschung. Interessierte und erfolgreiche Stipendiatinnen und Stipendiaten können anschliessend einen Unterstützungsbeitrag für kleine, eigenständige Projekte beantragen.

 

Für die Periode 2017 bis 2020 stehen jährlich 1 Million Franken zur Verfügung. Pro Jahr ist mindestens eine Ausschreibung vorgesehen.

 

Die erste Ausschreibung findet vorraussichtlich im Frühjahr 2017 statt. Die Kommunikation erfolgt via News auf unserer Startseite und per Newsletter. Hier können Sie sich für den Newsletter registrieren.

 

KONTAKT

Dr. Myriam Tapernoux
Ressortleitung