Vulnerable Patientengruppen

Zu den vulnerablen, also besonders schutzbedürftigen Patientengruppen zählen unter anderem Personen mit kognitiven Einschränkungen, pflegebedürftige Menschen, Personen mit psychischen Erkrankungen oder Personen im Massnahmenvollzug.

Um den spezifischen Bedürfnissen und besonderen Herausforderungen vulnerabler Patientengruppen Rechnung zu tragen, greift die Zentrale Ethikkommission sensible Bereiche auf und prüft die Erarbeitung von Richtlinien und Empfehlungen.

 

Die folgenden Downloads bieten Hilfestellungen im Umgang mit vulnerablen Patientengruppen. Zudem finden Sie weiter unten eine Übersicht der Themen, die vertieft behandelt werden.

 

 

 

KONTAKT

lic. iur. Michelle Salathé
Leitung Ressort Ethik